Thetahealing

Innere Balance – wie wir sie unabhängig von äußeren Umständen bewahren können

Vor ein paar Monaten haben uns mein Mann und ich entschlossen, die Weihnachtszeit bei meinen Eltern zu verbringen. Obwohl ich genau wusste, dass es früher oft Krach mit meiner Mutter gab, wollte ich trotzdem diese Zeit mit ihnen verbringen.

Meine Mutter war mein Leben lang die einzige Person, die mich in zwei Sekunden aus der Bahn werfen konnte. Ich habe mich oft wegen ihr geärgert und ich wollte dieses Verhältnis unbedingt verändern. Daher war sie auch häufig ein Thema meiner ThetaHealing Sitzungen. 

Die Entscheidung, drei Wochen in ihrem Haus zu verbringen hätte ich vor 3 Jahren niemals getroffen. Aber nach so viel Transformationsarbeit wusste ich, dass ihr Verhalten nichts mehr mit mir machen wird. Und so war es auch!

Früher haben wir ständig gestritten. Wir mussten permanent diskutieren oder einander die Schuld geben. Es war wirklich viel Drama in unserer Mutter-Tochter Beziehung. Was für mein inneres Wohlbefinden total ungesund war. 

Eigentlich ging es bei mir immer darum, mich von dieser Wut zu befreien. Sie hat mir so viel Energie gestohlen, dass ich keine Kraft mehr hatte, um schöne Dinge im Leben zu erschaffen.

Aber diesmal konnte ich zum ersten Mal meine Mutter so annehmen, wie sie ist, ohne mich über sie zu ärgern. Ihren giftigen Anmerkungen konnte ich liebevoll ausweichen oder sie ignorieren. Und davon waren es wirklich nur ein paar in drei Wochen. Im Gegensatz zu früher! Sogar mein Mann hat in diesen 3 Wochen öfters gesagt, wie stolz er auf meine Veränderung ist.

Meiner Meinung nach sollte die Veränderung sichtbar sein. Schließlich sind wir Menschen und brauchen Beweise. Wenn die Kommentare anderer Menschen nichts mehrt mit Dir machen oder  Deine Umgebung Dich anders als früher behandelt, dann ist das der beste Beweis, dass eine tiefe Veränderung stattgefunden hat.

Wenn wir den anderen erlauben, unsere Balance zu zerstören, dann übergeben wir ihnen unsere Macht. Und wenn wir unsere Macht nicht haben, dann reagieren wir unberechenbar.

Wenn jemand Wut in Dir auslöst und Du Dich nicht mehr kontrollieren kannst, dann hat er die Macht über Dich ergriffen. Wenn Du aber die Fähigkeit hast, ruhig und entspannt zu reagieren, dann bist Du in Deiner Mitte.

Um das zu erreichen, darfst Du Dich kennenlernen. Verborgene Emotionen in Deinem Unterbewusstsein aufspüren und sie auflösen.

Es ist wichtig, nicht mehr mit dem Finger auf die anderen zu zeigen oder ihnen die Schuld geben, sondern bei Dir selbst nachzuschauen und sich zu fragen warum ärgert mich diese Person? Was trage ich in mir, dass sie mich so behandelt? Was löst sie in mir aus? Wie fühle ich mich in der Gegenwart dieser Person?

Nur wenn Du Deine Themen kennst, kannst Du auch an ihnen arbeiten.

Ich wusste immer genau, was für Gefühle meine Mutter immer in mir hochbringt und habe Schritt für Schritt an diesen Emotionen gearbeitet. Deshalb sage ich immer, dass sie mein größter Lehrer ist. Sie hat meine Themen ständig hochgespült, damit ich sie auflöse und die Person werde, die ich jetzt bin.

Ich bin dankbar, dass ich durch sie lernen durfte Verständnis für Menschen zu haben. Die Situationen aus der Schöpfungsperspektive und nicht durch mein Ego zu betrachten. Ich muss dazu sagen, es ist nicht über Nacht passiert. Ich durfte viele Themen auflösen, um da zu sein, wo ich jetzt bin, aber die Veränderung ist sichtbar und das ist so toll daran.

Wenn Du auch eine sichtbare Veränderung im Leben haben willst, unterstütze ich Dich dabei, Deine Themen in Einzelsitzungen erfolgreich aufzulösen.

Deine Tatjana